Studierenden-Austausch

Dänische und deutsche Studierende begegnen sich an verschiedenen Orten, lernen sich in gemeinsamen Lehrveranstaltungen und über gemeinsame mathematische Projekte kennen und treten in einen kulturellen Austausch
Studentischer Austausch lebt von persönlichen Kontakten und wird durch eine Kenntnis der Studien- und Lebensbedingungen sowie der kulturellen Geflogenheiten im jeweiligen Partnerland unterstützt. Um vorhandene Austauschprogramme mit Leben zu erfüllen und die Anzahl von längerfristigen Studienaufenthalten dänischer Studierender in Deutschland und deutscher Studierender in Dänemark in der Programmregion und darüber hinaus zu erhöhen, wird ein Zusammentreffen und Kennenlernen von Studierenden ermöglicht und gefördert. Dazu werden gemeinsame Workshops, eine mehrtägige Summer School sowie eine Studierendenkonferenz organisiert und durchgeführt. Im Zentrum der Veranstaltungen stehen Aspekte der mathematischen Modellierung, teilweise mit landesspezifischen Inhalten, kulturelle Begegnungen und sprachlicher Austausch. Langfristig soll in der Programmregion eine stärkere Zusammenarbeit im Bereich der Lehre, aber auch der Forschung, unterstützt werden.
Beispiel
Geometrische Lösungen sind sprachübergreifend